21November
2013

Gruesse aus Antigua/Guatemala

Hola,

muchos saludos aus der wunderschoenen Kleinstadt Antigua. Diese kleine alte Stadt ist eine der Schoensten auf meiner bisherigen Reise. In ihrer Bluetezeit war diese Gegend das Zentrum des Kaffeeanbaus und Antigua das Handelszentrum. Die Grossgrundbesitzer hatten hier ihre teuren Kolonialbauten errichtet, die heute groesstenteils restauriert sind und das Stadtbild eindrucksvoll preagen. Der Handel bestimmt heute noch das taegliche Leben der Einheimischen. Die Handwerkskunst ist einzigartig. Niergends habe ich auf meiner Reise solch eine Vielfalt an gewebten Stoffen gesehen. Ich werde meinen grossen Rucksack damit fuellen und soviel wie moeglich nach Deutschland bringen. Die Frauen tragen hier noch groesstenteil traditionelle Trachten.

Antigua ist aber laengst kein Geheimtipp unter Travellern mehr. Es gibt viele Touristen hier, die teilweise in grossen Gruppen durch die Strassen schlendern. Diese Stadt ist laengst zu einer der Hotspots in Guatemala geworden. Ich werde daher nicht allzu lange hier bleiben. Mein naechstes Ziel ist der wunderschoene See Lago de Atitlan. Um den See herum liegen einige Doerfer und Kleinstaedte, wo es viel ruhiger ist als hier. 

Hier einige Fotos aus Antigua: 

Sack fuer Kaffee Strassenmusiker Marktplatz Strassenfeger zentraler Park Kathedrale Eisverkaeufer Nummernschild Werkstatt Mann beim Messerschleifen Maedchen in traditioneller Kleidung